in Allgemein

In “Wahnsinn und Gesellschaft”, seinem intellektuellen Raketenstart von 1961, behauptete Foucault:

Die neuzeitlich-abendländische Rationalität ist so potent und zugleich so autoritär und repressiv, dass sie missliebige Abweichungen stets als Wahnsinn ausgrenzen, disziplinieren und zum Schweigen bringen kann.

Der Artikel:

Deutschlandradio Kultur: Wie die Gegenwart den Star-Denker widerlegt

Die Sendung:

Vor 90 Jahren wurde Michel Foucault geboren, sein bahnbrechendes Werk erschien 1961: “Wahnsinn und Gesellschaft”. Im Zeitalter der Vernunft, diagnostizierte er, werde der Wahn durch rationale Kontrolle zum Schweigen gebracht. Eine Überprüfung.

Von Arno Orzessek
www.deutschlandradiokultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 20.04.2017 19:15
Direkter Link zur Audiodatei