in Allgemein

Kubitschek geifert nach den Vorfällen auf der FBM 2017.

Warum?
Das Schicksal von Nazis ist mir komplett gleichgültig; ob sie hungern, frieren, bettnässen, schlecht träumen usw. geht mich nichts an. Was mich an ihnen interessiert, ist nur eins: da man sie hindert, das zu tun, was sie eben tun, wenn man sie nicht hindert: die bedrohen und nach Möglichkeit umbringen, die nicht in ihre Zigarettenschachtelwelt passen. Ob man sie dafür einsperrt oder sie dafür auf den Obduktionstisch gelegt werden müssen, ist mir gleich,und wer vom Lager (für andere) träumt, kann gerne selbst hinein. Dort, in der deutschen Baracke, dürfen dann Leute wie …  zu Besuch kommen und nach Herzenslust mit denen plaudern, zu denen es sie zieht.

Der Text stammt aus „ARRANCA“ Nr. 3 * Winter ’93/’94

Wiglaf Droste,
Mit Nazis reden

Kommentar hinterlassen

Kommentar

  • Anderer Inhalt mit diesem Tag