in Allgemein

We set out with our heads held high,
so sure our ground, our righteousness,
the new Jerusalem to be built with love and guts and truth
But in the end we surrendered easily.
It’s no use pretending otherwise . . .

New Model Army – Modern Times

In den letzten Tagen nach der US-Wahl, der Ratlosigkeit der Demoskopen, der Medien, dem Jubel der Abnhänger Trumps und dem Nicht-wahr-haben-wollen all jener, deren Lebenswelt sich in einer globalisierten, nach technologischen Maßstäben durchrationaliserten Welt basierend auf der Gleichiet alle, dem Schutz und der Selbstvertändlichkeit, dass Minderheiten Rechte besitzen, abspielt.

Ein Facebook-Post, den ich in einer Diskussion über einen Text von Sascha Lobo abgesetzt habe:

„Imho, die Demarkationslinie verläuft nicht zwischen gebildet und ungebildet. Vielmehr zwischen jung & alt und zwischen denen die sich in der „Neuen technologisierten Welt“ eingerichtet haben und die die sich nicht einrichten können, weil Ihnen ein Heilsversprechen bzw die Zukunft in einer Welt voller durchtechnologierter „Fakten“, die nur negativ Prognosen aufweisen, abhanden gekommen ist. Das Klima ist am Ar…, die Märkte und die Arbeitsplätze sind unsicher, das klassische Bild der Liebe wandelt sich und eine Zukunft, die zumindest besser Tage, wenn nicht das Paradies verspricht, gibt es nicht. Alles passiert jetzt, hier und das gleichzeitig. Das mag vielen wie der pure Wahnsinn vorkommen und mit Wahnsinn wird gegengesteuert, als ob es eine Addition von zwei negativen wäre, bei der am Ende etwas positives rauskommt.“

Dysfunktionaler Raum

In der Landschaftsarchitektur spricht man von Freiräumen, die entweder funktional oder nicht funktional (dysfunktional) sind.

Die nicht funktional gebundenen Freiräume werden auch „Niemandsländer“ genannt, weil sie zumindest zeitweise von keinen Interessensgruppen  formal beansprucht werden.

NIEMANDSLAND soll eine Reihe von kurzen Texten werden, die das in dem Zitat komprimierte ausführen:

1. Jung, alt, Stadt, Land
2. Schöne Technologisierte Welt
3. Wie das Heil versprechen ohne Zukunft
4. Prognosen, Prognosen, Prognosen und dabei
5. Die Gleichzeitigkeit von Lebenswelten
6. Das Ungleichzeitige Gleichzeitige
7. Der Wahn & sein Sinn
8. Aber wie Reden

In corridors full of tear gas
Our destinies change every day
Like deleted scenes from Kafka
Flushed down the bureaucratic drain

But if you give me the invitation
To hear the bells of freedom chime
To hell with your double standard
We comin‘ rougher every time

Kommentar hinterlassen

Kommentar